Blinde Kuh

aus Marion's Liedergeschichten

Ja, ich ruf an, wenn ich mich einsam fühle,
wenn ich mich sehne, sag ich dir Bescheid,
Du kannst ruhig schlafen,
so macht auf alle Fälle
einer von uns die Augen zu
und das, mein Schatz,
bist dann eben Du.

Ja, ich weiß, ich kann immer zu dir kommen
und jederzeit bist du für mich da,
Du willst jetzt schlafen,
so macht auf alle Fälle
einer von uns die Augen zu
und das, mein Schatz,
bist dann eben du.

Ja, ich weiß, Du willst Dein Leben
mit mir teilen, nur nicht sofort,
das hat doch keine Eile.
Du willst jetzt schlafen
und machst auf alle Fälle
Deine Augen ganz fest zu
und das, mein Schatz,
nennt man Blinde Kuh.

© Marion Daufenbach

 

Mehr in dieser Kategorie: « Seltsam Alte Zeiten »
Aktuelle Seite: Home Meine Lieder Blinde Kuh